Februar 2023

Das „Daten-Dilemma“ bei der Identifizierung von Personen mittels eID und Smart-eID – Problemskizze und Auflösung

Beitrag Geldwäsche & Recht
Author: Dr. Christian Lange Hausstein und Tim Kremer

Download

Details

Alle Bundesministerien und das Kanzleramt haben die Verbreitung von „digitalen Identitäten“, deren Bestandteil die Online-Ausweisfunktion „eID“ ist, im Rahmen der „Digitalstrategie Deutschland“ als sog. „Hebelprojekt“ priorisiert. Mit der eID können Personen sich schnell, sicher und datensparsam identifizieren. Die geldwäscherechtlichen Anforderungen an die Meldung eines Verdachtsfalls wurden allerdings zunächst nicht an die digitale Variante des Personalausweises angepasst. Die bisher vorhandenen Anforderungen erzeugten für Verpflichtete ein in diesem
Beitrag als „Daten-Dilemma“ bezeichnetes Problem. Daraus folgten Compliance-Risiken, die die Verbreitung der eID zu verhindern drohten. Die Risiken und die sich mittlerweile abzeichnende praktikable Lösung des Problems werden im Folgenden näher beleuchtet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner